Kirchenchor der Katholischen Kirche Pößneck-Ranis

Sing mit uns…

Unsere Chorproben sind jeweils am Donnerstag um 19:30 Uhr im Pößnecker Pfarrhaus.

Natürlich ist jede Sängerin und jeder Sänger, der den Chor verstärken möchte, herzlich willkommen.

Man kann einfach reinkommen und zuhören oder auch gleich mitsingen oder aber beim Chorleiter, Herrn Joachim Bogdain melden.

Da wir aber nicht durchgängig jede Woche proben, ist es besser, vorher nachzufragen.

Telefon: 03647/417155

Handy: 01709862183

Email: joachim.bogdain@freenet.de

Historie des katholischen Kirchenchores der PfarrgemeindeSt. Josef in Pößneck und St. Elisabeth in Ranis

Ein Gründungstermin des Kirchenchores ist aus heutiger Sicht nicht auszumachen.

Es ist wahrscheinlich, dass es vor dem 2. Weltkrieg schon einen kleinen Chor gab, denn der Chorleiter Peter Bantele stammt aus Pößneck und war zu Beginn des Krieges 32 Jahre alt.

Nach dem Krieg erlebte der Kirchenchor seine beste Zeit, denn Sängerinnen und Sänger, die als Umsiedler nach Pößneck kamen und zwischenzeitlich mitsangen, brachten den Chor auf die stattliche Mitgliederzahl von um die 40 Aktiven. Auf diesem Foto aus dem Jahre 1951 oder `52 sieht man die Kirchentreppe der Pößnecker Kirche vor dem Umbau und eine Gruppe von Menschen darauf stehen – 22 Damen und 15 Herren. Das sind nicht die Kirchenbesucher des Sonntags sondern das ist ein Foto des damaligen Kirchenchores, 37 Sängerinnen und Sänger.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bild1KC-1024x733.jpg

Bis zum Mauerbau waren davon einige „abgehauen“ und im Jahre 1963, zu der die privaten Aufzeichnungen des jetzigen Chorleiters beginnen, waren es 10 Soprane, 6 Alt, 4 Tenöre und 4 Bässe und der Chor war in der Lage vierstimmige Chorsätze zu singen.

Das nächste Foto zeigt den Kirchenchor beim 70. Geburtstag des Chorleiters Peter Bantele im Jahre 1977.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bild2KC-1024x735.jpg

Im Juni 1979 verstarb der Herr Peter Bantele, und Herr Joachim Bogdain, der Organist unserer Pfarrkirche und C-Kantor hat die Chorleitung übernommen. Nach seinen persönlichen Aufzeichnungen waren im Jahre 1980 noch 11 Soprane, 5 Alt und 4 Männerstimmen, die schon zu einer Stimme zusammen gefasst waren.
In den nächsten Jahren reisten einige Chormitglieder, die das Rentenalter erreicht hatten, in die Bundesrepublik aus. Die Chorstärke bei den Chorproben pendelte so zwischen 12 und 17 Sängerinnen und Sängern.

Zur 100 – Jahrfeier der Pößnecker St. Joseph-Kirche im Jahre 1999 hatten einige junge Leute im Chor angefangen und brachten das Durchschnittsalter auf unter 50 Jahre. Damals hatte der Chor, mit Verstärkung durch einen erfahrenen auswärtigen Sänger, der aus unserer Gemeinde stammt, 22 Sängerinnen und Sänger.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bild4KC-1024x679.jpg

Von diesen 22 sind durch Tod, Krankheit, Wegzug zu Ausbildung oder Studium oder aus anderen persönlichen Gründen 9 Mitglieder ausgeschieden. Aber es kamen neue Sängerinnen  und seit 2003 haben sich auch noch welche aus dem Einzugsbereich Ranis und Umgebung gemeldet und verstärken den Kirchenchor. Darum ist der Chor seitdem der Kirchenchor Pößneck/Ranis mit  8 Sopran, 4 Alt und 2 Männerstimmen im Jahre 2004.

Am Vorabend der 140 – Jahrfeier der katholischen St. Elisabeth – Kirche in Ranis gestalteten wir gemeinsam mit dem Schlossquartett Oppurg und dem Kantor der evangelischen Kirche Pößneck am 8.9.2007 eine Feierstunde in der Raniser Kirche.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bild5KC.jpg

Eine größere Veranstaltung war ein Adventskonzert gemeinsam mit dem Gesangverein Langenorla/Kleindembach im Advent 2011 in der evangelischen Kirche in Langenorla.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bild6KC-1024x684.jpg

Für eine über 90-jährige ehemalige Sängerin und ihre Mitbewohner haben wir im Jahr 2013 zweimal im Seniorenheim in Kahla kleine Auftritte durchgeführt. In der Vorweihnachtszeit 2014 haben wir eine Neuauflage des gemeinsamen Adventskonzerts mit dem Gesangverein Langenorla/Kleindembach durchgeführt und dabei ein Konzert in Langendembach und ein Konzert in unserer katholischen St. Josefkirche in Pößneck gesungen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bild7KC-1024x684.jpg

Im Januar 2015 durften wir unseren neuen Bischof  Dr. Ulrich Neymeyr in unserer Kirche musikalisch begrüßen.

Zum Thüringentag im Juni 2015 in Pößneck haben wir den ökumenischen Festgottesdienst in der evangelischen Stadtkirche mit gestalten.

Bis zum Jahre 2018 waren weitere Chormitglieder aus Alters- und Gesundheits-gründen ausgeschieden und wir sangen mit 6 Sopran, 3 Alt und zwei Männerstimmen.

Im Januar 2019 wurden wir eingeladen den Gottesdienst in der Bilke zur ökumenischen Gebetswoche mitzugestalten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bild8KC-1024x768.jpg

Dezember 2019 wurde in der evangelischen Stadtkirche Pößneck ein ökumenisches Adventskonzert aufgeführt und wir waren dabei.

Besonders der gemeinsame Chor, bestehend aus der evangelischen Kantorei, unserem katholischen Kirchenchor, dem Chor der neuapostolischen Kirche und den Gruppen der landeskirchlichen Gemeinschaft Neue Töne Chor und Neue Töne Pop(ular) war für uns alle sehr beeindruckend und wir waren froh, dass wir dabei waren.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bild9KC-1024x678.jpg

Unser Kirchenchor singt in beiden Gemeinden zu den Festen im Kirchenjahr: Weihnachten, Ostern, Pfingsten, Patronatsfest und Kirchweihfest, zur Erstkommunion und Firmung sowie auf Wunsch zu Hochzeiten, Taufen, privaten und kirchlichen Jubiläen und beteiligt sich an ökumenischen Chortreffen oder gemeinsamen ökumenischen Veranstaltungen im Bereich Pößneck/Ranis und an den Treffen der katholischen Kirchenchöre im Bistum Erfurt.